Herzliche Einladung zur Jungschar!

Lust auf fetzige Spiele, kreatives Basteln, spannende Gschichten..? Komm vorbei! Wir treffen uns ab den 05.Oktober 2020 wieder.

Jungschar 1. bis 3. Klasse

Montags, 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr im großen Saal.

 

Jungschar 4. bis 6.Klasse

Montags, 18:00Uhr bis 19:00Uhr im großen Saal.

 

 

Liebe Kinder,

letztes Mal haben wir darüber gestaunt, wie schön Gott alles gemacht hat. Ich finde, dass seine Schöpfung die Note 1 verdient hat. An einem Geschöpf hat er mit besonders viel Liebe gearbeitet, weil es ihm besonders wichtig war. Welches Geschöpf ist es wohl? Was denkt du? Vielleicht die Giraffe oder der Hase? Oder der Fisch?

  Die richtige Lösung ist: Der "Mensch" ist Gottes besondere Schöpfung. Wir sind anders, als die Tiere. Und warum ist das so? Wir können mit Gott reden (=beten), können an Gott denken, über ihn nachdenken, können Gott vertrauen, auf ihn hören und tun, was er uns in der Bibel sagt- oder wir können sagen: "Nein, ich will nichts von ihm wissen!"

Für die ersten Mensche damals, Adam und Eva hießen sie, war klar: Natürlich wollen wir zu Gott gehören und tun, was er uns sagt! Schließlich hat er uns doch geschaffen, und was noch wichtiger ist: Er hat uns lieb!

In der Bibel geht es aber auch noch weiter: Gott hat die Menschen nicht nur mit besonders viel Liebe erschaffen, sondern ihnen sogar einen Auftrag gegeben. Adam durfte als erstes allen Tieren einen Namen geben. Das muss eine sehr spannenden Aufgabe gewesen sein. Und Gott gab uns Menschen auch eine große Aufgabe: Wir sollen über Gottes Werk, also über die Pflanzen und Tiere und auf die ganze Erde aufpassen. Was bedeutet das wohl? Manche meinen, es heißt, dasss man nun mit der Erden, den Pflanzen und Tieren machen kann, was man will. Aber das ist ganz falsch. Es bedeutet gut aufzupassen, auf Gottes Schöpfung, sie zu schützen und zu bewahren. Natürlich kann keiner auf die ganze Erde acht geben, aber jeder da, wo er wohnt. Wie zum Beispiel bei Adam und Eva. Ihnen vetraute Gott ein wunderschönes Stück Erde an. Ein prächtiger Garten war das. Für den sollten sie verantwortlich sein. "Bebaut und bewahrt ihn, den Garten Eden", sagte Gott. "Er soll euch gehören mit allem was darin wächst!"

Und genau das wünscht sie Gott auch von uns. Er schenkt uns ein Stück Erde, wo wir leben können. Und er wünscht sich von uns, dass wir auf die Natur aufpassen. Hast du eine Idee, wie wir das tun können? Schreib uns doch mal deine Ideen oder halte sie mit Fotos fest. (Dort können deine Eltern sie hinschicken/ Mail: wiebke.hankendontospamme@gowaway.ejw-schorndorf.de)

Wir freuen uns auf deine Ideen, dein Jungscharteam!