Gottesdienste feiern

© Stefan Nemesch

Ostern 2020

© Stefan Nemesch

© Stefan Nemesch

Gottesdienst kann zweierlei bedeuten: Gott dient uns Menschen und wir Menschen dienen Gott. Wenn Christen Gottesdienst feiern, steht das Erste im Vordergrund: Gott dient uns. 

Gottesdienst feiern heißt innehalten, den Alltag zu unterbrechen und die Seele mal wieder durchatmen zu lassen. Singen, Beten, Hören, Begegnen ist angesagt. Eine Einladung das Leben für Gott zu öffnen. 

Menschen kommen so wie sie sind – mit ihrer Angst und Traurigkeit, ihrem Schmerz und Zweifel, ihrem Suchen und Fragen, ihrer Freude und Zufriedenheit. Durch das, was sie aussprechen, und durch das, was ihnen zugesprochen wird, sollen sie eine befreiende Erfahrung machen können.

In der Predigt und in der Schriftlesung hören Christen auf das Leben schaffende Wort Gottes. Beim Feiern des Abendmahls erfahren sie seine Nähe. Die Gemeinde antwortet Gott darauf im Gebet und mit Liedern. Christen antworten Gott aber nicht nur im Gottesdienst, sondern mit ihrem ganzen Leben. Zu diesem "Gottesdienst im Alltag" soll der Gottesdienst am Sonntag ermutigen.

Unser Gemeindegottesdienst findet sonntags um 10 Uhr statt

Herzliche Einladung

Stefan Nemesch, Pfarrer