Gemeindebrief 2/2017

Nichts soll dich Ängsten...

Am Schluss des Gottesdienstes singen wir gerne das Segenslied: Nichts soll dich Ängsten (EG 574).

Viele Gottesdienstbesucher singen das Lied auswendig. Sie hören und singen es als Zuspruch für die neue Woche oder in ihre Situation hinein. "Nichts soll dich ängsten, nichts soll dich quälen; wer sich an Gott hält, dem wird nichts fehlen.  ......

Lesen Sie hier weiter