Die neu gewählten KirchengemeinderäteInnen:

Der Kirchengemeinderat leitet zusammen mit dem Ortspfarrer die Kirchengemeinde.
Der Kirchengemeinderat hat einerseits organisatorische Aufgaben: Er ist für die Mitarbeitenden in der Gemeinde und für die Gebäude der Kirchengemeinde verantwortlich. Auf der anderen Seite ist er aber auch für die geistlichen Fragen zuständig.
Die Sitzungen des Kirchengemeinderats finden einmal im Monat statt (in der Regel öffentlich).